Neuerwerbungsdienst

Neue Bücher zum östlichen Europa recherchieren und abonnieren

Die Osteuropasammlung der Bayerischen Staatsbibliothek gehört zu den weltweit umfangreichsten und bedeutendsten ihrer Art. Jährlich wächst sie allein im Printbereich um rund 20 000 international erworbene Bände. Hinzu kommen vielfältige elektronische Medien.

Nutzen Sie den Service "Neue Bücher und mehr zum östlichen Europa", um sich fortlaufend über die Neuzugänge Ihrer FID-Bibliothek aus und über Ost-, Ostmittel- und Südosteuropa zu informieren!

Suchen Sie direkt nach Themen, Regionen oder Epochen über einen wählbaren Anschaffungszeitraum. Oder nutzen Sie die Abonnement-Funktion, um sich regelmäßig per E-Mail über Neuzugänge benachrichtigen zu lassen. Sie können sich eine vollständige Liste aller neuerworbenen Medien zukommen lassen oder eine individuelle Abonnement-Auswahl treffen. Selbstverständlich ist es auch möglich, mehrere Abonnements zu unterschiedlichen Interessensgebieten zu definieren.

Alle Neuerwerbungen der Bayerischen Staatsbibliothek zum östlichen Europa stehen in der Regel deutschlandweit per Fernleihe zur Verfügung. Davon ausgenommen sind lediglich besonders sensible Bestände wie beispielsweise wertvolle Handschriften.

Neue Bücher und mehr zum östlichen Europa