Lizenzangebote

Novoe Russkoe Slovo Digital Archive

Digitales Archiv der Zeitung "Novoe Russkoe Slovo"

Novoe Russkoe Slovo Digital Archive

 

Inhalt

Die 1910 in New York erstmals veröffentlichte Zeitung für russische Leser "Russkoe Slovo" neigte in ihrer politischen Ausrichtung zunächst den Kommunisten zu, bevor sie ein Jahrzehnt später nominelle und ideologische Veränderungen durchlief. Unter dem neuen Namen "Novoe Russkoe Slovo" gab die Zeitung ihre kommunistischen Ansichten auf. Rasch wurde sie nun zum führenden Printmedium russischer Emigranten in New York und darüber hinaus.

In der Datenbank finden Sie das Archiv von "Russkoe Slovo" mit den Jahrgängen 1917 bis 1920 sowie von "Novoe Russkoe Slovo" mit den Jahrgängen 1925 bis 2009.


Zugangshinweise

Das Angebot ist deutschlandweit und an deutschen Auslandsinstituten über das System der Nationallizenzen zugänglich. An wissenschaftlichen Bibliotheken und Forschungseinrichtungen greifen Nutzer darauf ohne spezielle Anmeldung zu. Interessierte ohne Zugang über eine Heimatinstitution können sich für einen privaten Zugang registrieren, sofern sie ihren ständigen Wohnsitz in Deutschland nachweisen. Bitte folgen Sie dazu unter https://www.nationallizenzen.de/ind_inform_registration den einzelnen Anmeldungsschritten. Nach erfolgter Registrierung werden zeitnah per Post die persönlichen Zugangsdaten zu allen Nationallizenzen versandt, für die sich der Nutzer registriert hat.

Erfahren Sie mehr:

Lesen Sie unseren Blog-Artikel zu der Datenbank!

OstBib-Blog

Fragen

Sie haben Fragen zum Zugang oder zur Nutzung der lizenzierten Datenbanken? Wenden Sie sich an die Osteuropaabteilung der Bayerischen Staatsbibliothek.

* Pflichtfeld