Lizenzangebote

The First World War Portal

Digitalisierte Primärquellen zum Ersten Weltkrieg

The First World War Portal

 

Inhalt

Das Portal enthält rund 12.500 digitalisierte Materialien aus insgesamt 24 internationalen Archiven und Bibliotheken. Zu den Digitalisaten zählen Selbstzeugnisse (z.B. Tagebücher, Briefe, Postkarten, Erlebnisberichte, Nachlässe, Zeitzeugeninterviews) ebenso wie persönliche Fotos, Propagandamaterialien (z.B. Feldzeitungen, Poster, Flugblätter), Verschlusssachen (z.B. Regierungs- und Militärakten, seltene Drucksachen) oder Kriegskunst. Rund 1.000 Materialien stehen in direktem Bezug zu Kriegsschauplätzen in Osteuropa bzw. zum dortigen Kriegsgeschehen.

Flyer


Zugangshinweise

Der Zugang zu dem lizenzpflichtigen Angebot wurde durch den Fachinformationsdienst (FID) Geschichtswissenschaften und den FID Ost-, Ostmittel- und Südosteuropa an der Bayerischen Staatsbibliothek mit Unterstützung der Deutschen Forschungsgemeinschaft gemeinschaftlich erworben.

Nutzungsberechtigt sind Angehörige von 128 universitären und außeruniversitären historischen Forschungseinrichtungen mit Wohnsitz in Deutschland. Auch historisch Forschende, die keiner der genannten Institutionen angehören, können unter Angabe ihrer Fragestellung zugelassen werden. Dazu ordnen sie sich im Zuge der erstmaligen Registrierung der Institution „Bayerische Staatsbibliothek“ zu und erhalten weitere Instruktionen und Informationen per E-Mail.

Registrierung

Erfahren Sie mehr:

Lesen Sie unseren Blog-Artikel zu den Quellensammlungen!

OstBib-Blog

 

Fragen

Sie haben Fragen zum Zugang oder zur Nutzung der lizenzierten Datenbank? Wenden Sie sich an die Osteuropaabteilung der Bayerischen Staatsbibliothek.

* Pflichtfeld