Fachkommunikation

Hier finden Sie eine Übersicht zu den wichtigsten Fachgesellschaften und Verbänden, Newslettern, Mailinglisten, Blogs und Twitter-Accounts der deutschen Forschungscommunity zu Ost-, Ostmittel- und Südosteuropa.

Fachgesellschaften, Verbände, Arbeitskreise und andere Vereinigungen

Association of Women in Slavic Studies (AWSS): Newsletter

Die Association for Women in Slavic Studies unterstützt Forschung und Lehre für Forschende, welche sich für Frauen- und Genderstudien in Zentral- und Osteuropa sowie Russland und Eurasien interessieren.

Association of Women in Slavic Studies (AWSS): Newsletter

 

CENTR-AND-EAST-EURO-MUSIC: Mailingliste

Akademische Diskussionsliste für die Geschichte, Theorie, Analyse und Soziologie der Musik in Zentral- und Osteuropa.

CENTR-AND-EAST-EURO-MUSIC: Mailingliste

 

CrimeanWar: Mailingliste

Eine Diskussionsliste für alle am Krim-Krieg (1853-56) Interessierten.

CrimeanWar: Mailingliste

 

Ekaterina-L: Mailingliste

Die Diskussionsliste widmet sich dem akademischen Austausch über das Leben, die Zeit und den Einfluss der russischen Zarin Katharina der Großen (1729-96). 

Ekaterina-L: Mailingliste

 

H-Early Slavic: Forum

H-EarlySlavic ist ein Forum zur Diskussion slawischer Geschichte, Literatur und Kultur vor 1725. Es ist vor allem auf die ostslawischen Regionen (Russland, Ukraine, Weißrussland) fokussiert, wobei auch west- und südslawische Gebiete beachtet werden.

H-Early Slavic: Forum

 

H-Habsburg: Mailingliste

H-Habsburg ist eine Community innerhalb von H-Net, welche sich mit der Kultur und Geschichte der Habsburger Monarchie und ihrer Nachfolgestaaten in Zentraleuropa von 1500 bis heute beschäftigt.

H-Habsburg: Mailingliste

 

H-Holocaust: Mailingliste

Mit Hilfe von H-Holocaust können sich Holocaust- und Shoa-Forschende untereinander austauschen.

H-Holocaust: Mailingliste

 

H-Judaic: Mailingliste

Mit über 3.000 Abonnentinnen und Abonnenten weltweit ist H-Judaic die wichtigste elektronische Quelle für Judaica und die akademische Beschäftigung mit dem Judentum des Altertums, des Mittelalters und der Neuzeit.

H-Judaic: Mailingliste

 

H-SHERA: Mailingliste

1995 von der Society of Historians of Eastern European, Eurasian, and Russian Art and Architecture (SHERA) gegründet, bietet die Mailingliste Informationen für Forscherinnen und Forscher zu Kunst und Architektur Osteuropas und der ehemaligen Sowjetunion.

H-SHERA: Mailingliste

 

RUSSIA-CIVIL-Military: Mailingliste

Die Liste richtet sich an Forschende und weitere Interessierte der historischen und aktuellen Aspekte der Beziehungen zwischen der Zivilbevölkerung und dem Militär in Russland.

RUSSIA-CIVIL-Military: Mailingliste

 

RUSSTHEA-L: Mailingliste

Diskussionsliste zu russischem und osteuropäischem Theater.

RUSSTHEA-L: Mailingliste

 

Slavic-Eurasian Research Center (SRC): Newsletter

Jährlicher Newsletter des Slavic-Eurasian Research Center der Hokkaido University.

Slavic-Eurasian Research Center (SRC): Newsletter

 

Society of Historians of East European and Russian Art and Architecture (SHERA): RSS-Feed

SHERA versammelt Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die an Kunst und Architektur Osteuropas und der ehemaligen Sowjetunion interessiert sind und befasst sich mit diesen vom Altertum bis heute.

Society of Historians of East European and Russian Art and Architecture (Shera): RSS-Feed

 

Study Group on Eighteenth-Century Russia: Newsletter

Die Forschungsgruppe zum Russland des 18. Jahrunderts ist eine Vereinigung von Akademikerinnen/Akademikern und Forscherinnen/Forschern, deren Forschungsinteressen in Verbindung mit dem "langen" 18. Jahrhundert des Russischen Reichs stehen, d. h. ab dem Beginn der Herrschaft Peters des Großen 1682 bis zum Tod Alexander I. 1825.

Study Group on Eighteenth-Century Russia: Newsletter

 

Die Ackermann-Gemeinde ist eine Gemeinschaft in der katholischen Kirchen. Sie gestalten die deutsch-tschechisch-slowakische Nachbarschaft und engagieren sich aus christlicher Verantwortung für Europa.

Ackermann-Gemeinde

Der Arbeitskreis deutscher und polnischer Kunsthistorikerinnen/Kunsthistoriker und Denkmalpflegerinnen/Denkmalpfleger versteht sich als Gesprächsforum von Fachleuten aus Forschung und Lehre, Museumswesen und Denkmalpflege beider Länder. Seine Ziele sind wissenschaftlicher Austausch, Initiierung von Kooperationsprojekten sowie Nachwuchsförderung. Der regionale Schwerpunkt liegt dabei auf den Regionen des „gemeinsamen Kulturerbes“ (Andrzej Tomaszewski) von Deutschen und Polen, d. h. den historischen deutschen Ostprovinzen in Nord- und Westpolen.

Arbeitskreis deutscher und polnischer Kunsthistoriker "Das Gemeinsame Kulturerbe"

Die Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde e. V. (DGO) ist der wichtigste Verbund von Osteuropaforscherinnen und -forschern sowie Osteuropaexpertinnen und -experten im deutschsprachigen Raum.

Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde e. V. (DGO)

Die 1972 gegründete Kommission ist bis heute eine der zentralen Plattformen der Kooperation zwischen Historikerinnen/Historikern und Geografinnen/Geografen beider Länder. Die Schulbuchkommission sieht es als ihre Aufgabe an, den fachwissenschaftlichen Dialog zu vertiefen.

Deutsch-Polnische Schulbuchkommission

Die Gemeinsame Kommission für die Erforschung der jüngeren Geschichte der deutsch-russischen Beziehungen wurde im Jahr 1997 mit dem Ziel gegründet, die wissenschaftliche Erforschung der deutsch-russischen Geschichte im 20. Jahrhundert zu fördern und damit zur Festigung des gegenseitigen Vertrauens zwischen Russland und Deutschland beizutragen.

Deutsch-Russische Historikerkommission

Die Aufgabe der Deutsch-Tschechischen und Deutsch-Slowakischen Historikerkommission ist es, die Geschichte von Deutschen, Tschechen und Slowaken zu erforschen. Im Zentrum ihrer Arbeit steht das 20. Jahrhundert.

Deutsch-Tschechische und Deutsch-Slowakische Historikerkommission

Die Deutsch-Ukrainische Historikerkommission (DUHK) bemüht sich um eine institutionelle Verbindung zwischen der deutschen und der ukrainischen Geschichtswissenschaft mit dem Ziel, die Verbreitung von Wissen um die deutsche und ukrainische Geschichte wechselseitig zu befördern.

Deutsch-Ukrainische Historikerkommission (DUHK)

Die 1954 gegründete Historische Kommission für die böhmischen Länder e. V. (vormals Historische Kommission der Sudetenländer) ist ein Zusammenschluss von Forschenden zur Geschichte und Kultur der böhmischen Länder, d. h. des geographischen Bereichs der Tschechischen Republik bzw. der habsburgischen "Sudetenländer" Böhmen, Mähren und Österreichisch-Schlesien.

Historische Kommission für die böhmischen Länder e. V. (HKBL)

Der VOH vertritt die Interessen der wissenschaftlichen Forschung und der universitären Lehre zum östlichen Europa im deutschsprachigen Raum. Er repräsentiert das Fach Osteuropäische Geschichte in Politik und Gesellschaft.

Verband der OsteuropahistorikerInnen e. V. (VOH)

Blogs, Podcasts und Social Media

Blog der Forschungsgruppe Osteuropa am Institut für Politikwissenschaft der Universität Wien.

EASTblog

Blog der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien in München und Regensburg.

Erinnerungskulturen

Blog zu Zentralasien des Exeter Central Asien Studies Network an der University of Exeter.

Exeter Central Asian Studies Network: Blog

Blog der Onlinezeitschrift novinki.de. Informiert zeitnah, subjektiv und vielseitig über das aktuelle Kulturgeschehen im östlichen Europa und über osteuropabezogene Themen.

novinki-Blog

Blog der Osteuropaabteilung der Bayerischen Staatsbibliothek.

OstBib | Quellen für Osteuropastudien: Blog

Der Osteuropakanal ist ein freier wissenschaftsjournalistischer Podcastdienst an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg: Osteuropakanal

Podcasts zu Zentralasien von Nate Schenkkan, Programmdirektor für Zentralasien der NGO Freedom House.

The Central Asianist Podcast

Netzwerk für Zusammenarbeit und Teilen wissenschaftlicher Informationen im Feld der Ost-, Ostmittel- und Südosteuropastudien. Es ist Teil des interdisziplinären sozialen Netzwerk für Forscherinnen und Forscher "Humanities Commons". Dieses stellt eine freie und offene Alternative zu Netzwerken wie Academia.edu und ResearchGate dar.

ASEEES Commons

Twitteraccount der European Society for Central Asian Studies mit Informationen zu Zentralasien und zur Zentralasien-Forschung.

https://twitter.com/_ESCAS

European Society for Central Asian Studies (ESCAS)

Twitteraccount der Association for Slavic, East European, and Eurasian Studies mit Informationen aus der Osteuropa- und Zentralasienforschung.

https://twitter.com/aseeestudies

Association for Slavic, East European, and Eurasian Studies (ASEEES)

Twitteraccount des Polenbüros der Heinrich-Böll-Stiftung mit Informationen zu und über Polen und Zentraleuropa.

https://twitter.com/Boell_PL

Polenbüro der Heinrich-Böll-Stiftung

Twitteraccount des Leibniz-WissenschaftsCampus Eastern Europe - Global Area mit Informationen zu und über Osteuropa(-forschung).

https://twitter.com/Campus_EEGA

Leibniz-WissenschaftsCampus Eastern Europe - Global Area

Twitteraccount des US-amerikanischen Central Asia Program mit Informationen zu und über Zentralasien.

https://twitter.com/CentralAsiaProg

Twitteraccount der Central Eurasian Studies Society (CESS) mit Informationen zu und über Zentralasien(-forschung).

https://twitter.com/CESS_news

Central Eurasian Studies Society (CESS)

Twitteraccount des Russia and Eurasia Programme of Chatham House mit Informationen zu und über Russland sowie Eurasien.

https://twitter.com/CHRussiaEurasia

The Russia and Eurasia Programme of Chatham House

Twitteraccount des journalistischen Online-Angebots dekoder.org zu Themen rund um Russland.

https://twitter.com/dekoder_org

dekoder.org

Twitteraccount des Programms Südosteuropadialog der Friedrich Ebert Stiftung.

https://twitter.com/FES_SOE

Südosteuropadialog der Friedrich Ebert Stiftung

Twitteraccount des Forums für Mittelost- und Südosteuropa.

https://twitter.com/fomoso_org

Forum für Mittelost- und Südosteuropa

Twitteraccount der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien in München und Regensburg mit Informationen zur Osteuropaforschung.

https://twitter.com/GSOSES

Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien

Twitteraccount der Jungen Osteuropaexperten mit verschiedenen Ankündigungen.

https://twitter.com/JOE_Tagung

Junge Osteuropaexperten (JOE)

Medienprogramm Südosteuropa der Konrad-Adenauer-Stiftung mit Informationen zu Südosteuropa.

https://twitter.com/KASmediaSEE

Medienprogramm Südosteuropa der Konrad-Adenauer-Stiftung

Twitteraccount des Vereins MitOst e.V. mit Informationen zu Ostmitteleuropa.

https://twitter.com/mitost_org

MitOst e.V.

Twitteraccount der Medien-NGO N-Ost mit vielfältigen Informationen über Osteuropa.

https://twitter.com/n_ost

N-Ost

Twitteraccount des Osteuropakanals der Osteuropäischen Geschichte an der Universität Freiburg mit wissenschaftsjournalistischen Inhalten.

https://twitter.com/Osteuropakanal

Osteuropakanal der Osteuropäischen Geschichte an der Universität Freiburg

Twitteraccount der Zeitschrift Focus on Central Europe mit vielfältigen Informationen zu und über Zentraleuropa.

https://twitter.com/VisegradInsight

Focus on Central Europe

Twitteraccount des Zentrums für Osteuropa und internationale Studien (ZOiS) in Berlin mit vielfältigen Informationen zu und über Osteuropa.

https://twitter.com/ZOiS_Berlin

Zentrum für Osteuropa und internationale Studien (ZOiS)

Newsletter, Mailinglisten und Foren mit regionalem Schwerpunkt

Der Newsletter der Association for Slavic, East European, and Eurasian Studies (ASEEES) wird fünf Mal im Jahr verschickt und beinhaltet Informationen über Slavic, Russian, Central European und Eurasian Studies und wird an alle ASEEES-Mitglieder versendet.

Association for Slavic, East European and Eurasian Studies (ASEEES): Newsletter

Balkan Academic News (BAN) ist eine E-Mail-Diskussionsgruppe mit über 1.300 Mitgliedern, welche sich mit dem Balkan beschäftigen oder an diesem interessiert sind. Unter anderem werden Call for Papers, Konferenzankündigungen, Buchrezensionen und Anfragen verschickt.

Balkan Academic News (BAN): Mailingliste

Informationen zu Veranstaltungen, Job- und Kursangeboten und andere Hinweise im Zusammenhang mit Tschechisch / Bohemistik und Slowakisch / Slowakistik in Wien und Umgebung.

Bohemistik-Slowakistik der Uni Wien: Mailingliste

Mailing-Liste der "Central Eurasian Studies World Wide" des "Program on Central Asia and the Caucasus" am Davis Center for Russian and Eurasian Studies an der Harvard University.

Central-Eurasia-List: Announcement List for the Study of Central Eurasia

Davis Center for Russian and Eurasian Studies

Newsletter des Collegium Carolinum, Forschungsinstitut für die Geschichte Tschechiens und der Slowakei (München).

Collegium Carolinum: Newsletter

Das Forum of Lithuanian History ist ein Ort für Diskussionen zu drägenden Problemen der Forschung zur litauischen Geschichte.

Forum of Lithuanian History

Newsletter des Herder-Instituts für historische Ostmitteleuropaforschung – Institut der Leibniz-Gemeinschaft.

Herder-Institut: Newsletter

Posts mit dem Tag Caucasus auf H-Net – Humanities and Social Sciences Online.

H-Net Posts mit Tag Caucasus: Mailingliste

H-Net Poland wird durch die Polish Studies Association unterstützt, einem Vebund von Forschenden, die sich auf die Geschichte, Kultur, Kunst, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft Polens spezialisiert hat. Die Mailingliste dient als Diskussionsforum sowie für Ankündigungen zu Veranstaltungen oder neuen Publikationen.

H-Net Poland: Mailingliste

Posts mit dem Tag Central Asia auf H-Net – Humanities and Social Sciences Online.

H-Net Posts mit Tag Central Asia: Mailingliste

H-Romania ist ein internationales, interdisziplinäres akademisches Netzwerk, welches Studium, Kritik und Forschung zur allen Aspekten der rumänischen Geschichte, Politik, Kultur und Gesellschaft fördert.

H-Romania: Mailingliste

H-Russia fördert die wissenschaftliche Diskussion zu Russiand und Soviet Studies und stellt verschiedene bibliographische, wissenschaftliche und lehrrelevante Hilfen zur Verfügung.

H-Russia: Mailingliste

Soyuz ist Teil der Post-Communist Cultural Studies Interest Group der American Anthropological Association (AAA) und zugleich offizielle Einheit der Association for Slavic, East European, and Eurasian Studies (ASEEES).

H-Soyuz: Mailingliste

American Anthropological Association (AAA)

Association for Slavic, East European, and Eurasian Studies (ASEEES)

Das Institut für donauschwäbische Geschichte und Landeskunde beschäftigt sich inhaltlich mit der Geschichte, Landeskunde und den Dialekten der deutschen Siedlungsgebiete in Südosteuropa sowie den zeitgeschichtlichen Fragen von Flucht, Vertreibung und Eingliederung der deutschen Heimatvertriebenen.

Institut für donauschwäbische Geschichte und Landeskunde: Newsletter

Die "JOE-Liste" ist eine viel genutzte Mailingliste mit Ankündigungen rund um Osteuropa.

JOE - Junge Osteuropa Experten: Mailingliste

Das Leibniz-Institut für Geschichte und Kultur des östlichen Europa (GWZO) an der Universität Leipzig erforscht in vergleichender Perspektive Geschichte und Kultur des Raumes zwischen Ostsee, Schwarzem Meer und Adria vom Frühmittelalter bis zur Gegenwart.

Leibniz-Institut für Geschichte und Kultur des östlichen Europa (GWZO)

Das Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung (IOS) ist eine der größten und traditionsreichsten außeruniversitären Forschungseinrichtungen seiner Art in Deutschland. Südosteuropa und das Gebiet der ehemaligen Sowjetunion stehen dabei in besonderer Weise im Fokus.

Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung (IOS): Newsletter

Polenstudien.Interdisziplinär bietet Fachinformationen und internationalen Austausch zu und über Polen.

Pol.Int

Mailingliste für die akademische Öffentlichkeit mit dem Schwerpunkt "Russian Studies". Sie deckt folgende Bereiche ab: Politik, Sprache, Kultur, Gesellschaft, Medien u.a.

RUSSIAN-STUDIES@JISCMAIL.AC.UK

Ein britisches Diskussionsforum für russische Linguistik und für den Russischunterricht.

RUSSIAN-TEACHING@JISCMAIL.AC.UK

Newsletter und Mailinglisten mit thematischem Schwerpunkt

Die Association for Women in Slavic Studies unterstützt Forschung und Lehre für Forschende, welche sich für Frauen- und Genderstudien in Zentral- und Osteuropa sowie Russland und Eurasien interessieren.

Association of Women in Slavic Studies (AWSS): Newsletter

Akademische Diskussionsliste für die Geschichte, Theorie, Analyse und Soziologie der Musik in Zentral- und Osteuropa.

CENTR-AND-EAST-EURO-MUSIC: Mailingliste

Eine Diskussionsliste für alle am Krim-Krieg (1853-56) Interessierten.

CrimeanWar: Mailingliste

Die Diskussionsliste widmet sich dem akademischen Austausch über das Leben, die Zeit und den Einfluss der russischen Zarin Katharina der Großen (1729-96). 

Ekaterina-L: Mailingliste

H-EarlySlavic ist ein Forum zur Diskussion slawischer Geschichte, Literatur und Kultur vor 1725. Es ist vor allem auf die ostslawischen Regionen (Russland, Ukraine, Weißrussland) fokussiert, wobei auch west- und südslawische Gebiete beachtet werden.

H-Early Slavic: Forum

H-Habsburg ist eine Community innerhalb von H-Net, welche sich mit der Kultur und Geschichte der Habsburger Monarchie und ihrer Nachfolgestaaten in Zentraleuropa von 1500 bis heute beschäftigt.

H-Habsburg: Mailingliste

Mit Hilfe von H-Holocaust können sich Holocaust- und Shoa-Forschende untereinander austauschen.

H-Holocaust: Mailingliste

Mit über 3.000 Abonnentinnen und Abonnenten weltweit ist H-Judaic die wichtigste elektronische Quelle für Judaica und die akademische Beschäftigung mit dem Judentum des Altertums, des Mittelalters und der Neuzeit.

H-Judaic: Mailingliste

1995 von der Society of Historians of Eastern European, Eurasian, and Russian Art and Architecture (SHERA) gegründet, bietet die Mailingliste Informationen für Forscherinnen und Forscher zu Kunst und Architektur Osteuropas und der ehemaligen Sowjetunion.

H-SHERA: Mailingliste

Die Liste richtet sich an Forschende und weitere Interessierte der historischen und aktuellen Aspekte der Beziehungen zwischen der Zivilbevölkerung und dem Militär in Russland.

RUSSIA-CIVIL-Military: Mailingliste

Diskussionsliste zu russischem und osteuropäischem Theater.

RUSSTHEA-L: Mailingliste

Jährlicher Newsletter des Slavic-Eurasian Research Center der Hokkaido University.

Slavic-Eurasian Research Center (SRC): Newsletter

SHERA versammelt Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die an Kunst und Architektur Osteuropas und der ehemaligen Sowjetunion interessiert sind und befasst sich mit diesen vom Altertum bis heute.

Society of Historians of East European and Russian Art and Architecture (Shera): RSS-Feed

Die Forschungsgruppe zum Russland des 18. Jahrunderts ist eine Vereinigung von Akademikerinnen/Akademikern und Forscherinnen/Forschern, deren Forschungsinteressen in Verbindung mit dem "langen" 18. Jahrhundert des Russischen Reichs stehen, d. h. ab dem Beginn der Herrschaft Peters des Großen 1682 bis zum Tod Alexander I. 1825.

Study Group on Eighteenth-Century Russia: Newsletter

Ihre Anregungen

Gerne nehmen wir Ihre Hinweise auf weitere interessante Angebote zur Fachkommunikation im Bereich der interdisziplinären Forschung zum östlichen und südöstlichen Europa entgegen.

Kontakt