Elektronisch zweitveröffentlichen | Retrodigitalisierungen

Digitale Zweitveröffentlichungen auf OstDok

Im Rahmen des sogenannten „Grünen Wegs“ des Open Access bieten wir Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern die Möglichkeit, bereits im Print erschienene Werke als digitale Zweitpublikation im OstDok-Fachrepositorium zu veröffentlichen. Wir akzeptieren Werke einzelner Forscherinnen und Forscher wie auch Reihen und Bücherkollektionen von Institutionen.

 

Einzelpersonen

Einzelpersonen können bereits gedruckte Werke als elektronische Zweitpublikation im OstDok-Fachrepositorium veröffentlichen. Wir helfen Ihnen gerne bei der Klärung der rechtlichen Voraussetzungen.

 

Herausgeber, Forschungseinrichtungen, wissenschaftliche Bibliotheken und Verlage

Als Institution oder Herausgeber*in können Sie Ihre eigenen wissenschaftlichen Reihen oder umfangreichere Büchersammlungen digitalisieren lassen und im OstDok-Fachrepositorium im Open Access bereitstellen. Voraussetzung ist, dass Sie über das Urheberrecht verfügen oder es sich um einen urheberrechtsfreien oder vergriffenen Titel handelt.

Sie haben einen Publikationswunsch, eine Frage oder Anregungen? Das OstDok-Team freut sich auf Ihre Nachricht.

Kontakt

* Pflichtfeld