Die digitale Kollektion "Russian Social Sciences and Humanities Periodicals" ist ab sofort für die deutsche Forschung verfügbar

Die digitale Sammlung "Russian Social Sciences and Humanities Periodicals" enthält die wichtigsten russischen Zeitschriften zu geistes- und sozialwissenschaftlichen Themen in Bezug auf Osteuropa.

Sie umfasst alle 31 Zeitschriften der Russischen Akademie der Wissenschaften sowie unabhängige wissenschaftliche Publikationen. Zahlreich vertreten sind Periodika zu Literatur und Sprache, darunter die sogenannten "tolstye žurnaly" ("dicke Zeitschriften"). Darüber hinaus bietet die Sammlung Zugriff auf namhafte Zeitschriften u. a. zu Geschichte, Soziologie, Philosophie, Wirtschaft, Pädagogik, Politologie und Recht. Für die historische Osteuropaforschung sind insbesondere die folgenden Zeitschriften von Interesse:

  • "Istorija i istoriki" – mit Ausgaben von 2001 bis 2014,
  • "Novaja i novejšaja istorija" – mit Ausgaben ab 2000,
  • "Problemy istorii, filologii, kul'tury" – mit Ausgaben ab 2015,
  • "Rossijskaja istorija" – mit Ausgaben ab 2000,
  • "Russia in Global Affairs" – mit Ausgaben ab 2003,
  • "Russkaja istorija" – mit Ausgaben von 2011 bis 2016,
  • "Svobodnaja mysl’: teoretičeskij i političeskij žurnal" – mit Ausgaben von 2011 bis 2017,
  • "Vestnik drevnej istorii" – mit Ausgaben ab 2000,
  • "Voprosy istorii: ežemesiačnyj žurnal" – mit Ausgaben ab 1945.

Alle Zeitschriften können im Volltext durchsucht werden. Auch das Browsen in den einzelnen Ausgaben einer Zeitschrift ist möglich. Die Aufsätze können als PDF heruntergeladen werden. Die Datenbank wird regelmäßig um neue Titel und Ausgaben erweitert.

Der Zugang wird im Rahmen der Fachinformationsdienste (FID) Slawistik an der Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz sowie Ost-, Ostmittel- und Südosteuropa an der Bayerischen Staatsbibliothek mit Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) ermöglicht.

Zugang zur Datenbank über Datenbank-Infosystem (DBIS): Russian Social Sciences and Humanities Periodicals (UDB-EDU)

Lesen Sie unseren Artikel zu der Datenbank auf dem OstBib-Blog

Informieren Sie sich über weitere vom FID Ost-, Ostmittel- und Südosteuropa lizenzierte Angebote: Services | Lizenzangebote