3.12.2020 um 15.00 Uhr: Virtueller Workshop "Newsroom Osteuropa – Zeitungsrecherche digital"

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Ost- und Südosteuropa im Fokus: Virtuelle Workshops für Studierende, Forschende und Informationsspezialisten" findet am 3. Dezember ein Online-Workshop zur Recherche nach Zeitungsinhalten im digitalen Raum statt.

Längst hat die Digitalisierung auch den Bereich der Pressemedien erreicht und das Bild von verstaubten Zeitungsbänden, die in düsteren Archivräumen durchsucht werden müssen oder von Zeitungsbänden auf Mikrofilmrollen, die mit Hilfe unförmiger Lesegeräte mühsam lesbar gemacht werden, gehört (weitestgehend) der Vergangenheit an. Zugleich findet eine kontinuierliche Abkehr von gedruckten Tageszeitungen hin zu elektronisch – etwa auf Smartphones oder Tablets – verfügbaren Zeitungen statt, ein Wandel, der natürlich auch Osteuropa erreicht.

Die drei Vortragenden werden zunächst einen allgemeinen Überblick über den Nachweis von osteuropäischen Zeitungen bzw. Zeitungen mit Osteuropabezug geben, bevor im zentralen Teil der Veranstaltung das Angebot digitalisierter historischer Zeitungen im "Open Access" wie auch die kommerziellen Angebote historischer und aktueller Zeitungen näher beleuchtet werden. Im abschließenden Teil wird auf solche in der Regel historischen Zeitungsbestände eingegangen, die für die Forschung ebenfalls von Interesse sind, aber aktuell aufgrund des geltenden Urheber- und Verwertungsrechts durch Bibliotheken nur mit sehr großem Aufwand oder aber gar nicht digital verfügbar gemacht werden können.

Der Workshop richtet sich gleichermaßen an heutige und zukünftige Nutzer*innen solcher Angebote wie auch an Bibliothekar*innen und Informationsspezialist*innen, die den Zugang zu derartigen virtuellen Angeboten vermitteln oder selbst digitalisierte Inhalte zugänglich machen wollen.

Referent*innen:
⦁    Jan Dutoit, UB Bern – Schweizerische Osteuropabibliothek SOB
⦁    Dr. Jürgen Warmbrunn, Herder-Institut für historische Ostmitteleuropaforschung, Forschungsbibliothek; ABDOS e.V.
⦁    Dr. Gudrun Wirtz, Bayerische Staatsbibliothek – Osteuropaabteilung
Moderation: Dr. Sophia Manns-Süssbrich (UB Leipzig), ABDOS e.V.

Programm:
Do, 3. Dezember 2020, 15.00 h – 16.30 h
1.    Begrüßung
2.    Einführung: Der Nachweis von Zeitungen (ZDB, Kataloge etc.)
3.    Digitalisierte historische Zeitungen im Open Access (Angebote aus dem östlichen Europa & aus anderen Regionen) 
4.    Historische und aktuelle Zeitungen in kommerziellen Angeboten (Readex, Factiva, Integrum, Eastview u.a.)
5.    Urheber- und Verwertungsrecht als Problem der Bereitstellung
anschließend Fragen und Diskussion

Bitte melden Sie sich bis am 1. Dezember via Anmeldeformular an, um den Zoom-Link rechtzeitig zugeschickt zu bekommen. Alle Informationen finden Sie auch auf www.abdos.de.

 

Die Reihe "Ost- und Südosteuropa im Fokus: Virtuelle Workshops für Studierende, Forschende und Informationsspezialisten" wurde von der Arbeitsgemeinschaft der Bibliotheken und Dokumentationsstellen der Ost-, Ostmittel- und Südosteuropaforschung e.V. (ABDOS) initiiert und wird in Kooperation mit dem Fachinformationsdienst Ost-, Ostmittel- und Südosteuropa durchgeführt.