osmikonSEARCH

osmikonSEARCH

Was wird durchsucht?
osmikonSEARCH bietet die Möglichkeit, parallel in knapp 40 einschlägigen deutschen und internationalen Bibliothekskatalogen, Bibliografien und Spezialdatenbanken nach wissenschaftlicher Literatur und Forschungsmaterialien zu Ost-, Ostmittel- und Südosteuropa zu recherchieren.
Mehr über osmikonSEARCH erfahren

OstDok

OstDok

Was wird durchsucht?
Das Fachrepositorium "OstDok – Osteuropa-Dokumente online" stellt elektronische Volltexte der Ost-, Ostmittel- und Südosteuropaforschung zur Verfügung.
Mehr über OstDok erfahren

ARTOS

ARTOS

Was wird durchsucht?
Die Datenbank ARTOS verzeichnet Fachartikel und Rezensionen aus rund 400 laufenden Zeitschriften und ausgewählten Sammelbänden im breiten Spektrum der geistes- und sozialwissenschaftlichen Forschung aus dem östlichen und südöstlichen Europa und über die Region.
Mehr über ARTOS erfahren

OstNet

OstNet

Was wird durchsucht?
OstNet ist ein Katalog für Internetressourcen und verzeichnet wissenschaftlich relevante Websites und Online-Dokumente zu Ost-, Ostmittel- und Südosteuropa. In OstNet können Sie beispielsweise nach institutionellen Websites, Blogs oder Digital-Humanities-Projekten zu einem bestimmten Thema oder Land recherchieren oder auch nach Datenbanken für ein bestimmtes Rechercheziel suchen.
Mehr über OstNet erfahren

ARTOS

ARTOS AboService

Nutzen Sie den ARTOS AboService, um sich regelmäßig per E-Mail über neue Fachartikel und Rezensionen aus mehreren hundert Zeitschriften und ausgewählten Sammelbänden zum östlichen Europa informieren zu lassen!
Mehr über den ARTOS AboService erfahren

Neuer Service: Frag den FID. Rechercheberatung für die Ost-, Ostmittel- und Südosteuropaforschung

Ab sofort haben Sie die Möglichkeit, persönliche Beratungsgespräche mit dem Team des FID Ost-, Ostmittel- und Südosteuropa zu buchen.

In einem 30 bis 60-minütigen Treffen online oder vor Ort in den Räumlichkeiten der Bayerischen Staatsbibliothek werden Sie zu allen Fragen rund um Literaturrecherche und Fachinformationen in den Osteuropastudien beraten.

Neben Ihren individuellen Vorschlägen werden bei "Frag den FID" unter anderem die folgenden Themen behandelt:

  • Erweiterte Suchoptionen optimal ausnutzen
  • Aufsatzrecherche in den Osteuropastudien
  • Arbeit mit mikroverfilmten Archivalien
  • Management und Veröffentlichung von Forschungsdaten
  • Suche und Nutzung von Datenbanken mit digitalen Materialien/digitalisierten Quellen.

Das entsprechende Buchungsformular finden Sie hier: osmikon | Services | Frag den FID

Das Team des FID Ost-, Ostmittel- und Südosteuropa freut sich auf Ihre Anfragen!