Alle Ausgaben der sowjetischen Satirezeitschrift "Krokodil" kostenfrei zugänglich

Der Fachinformationsdienst Ost-, Ostmittel- und Südosteuropa hat einen kostenfreien Zugang zum "Krokodil Digital Archive" mit den Digitalisaten aller Krokodil-Ausgaben lizenziert.

Titelseite der sowjetischen Satirezeitschrift Krokodil, Ausgabe Nr. 1 aus dem Jahr 1960.

„Krokodil“ war ein sowjetisches Satiremagazin, welches von 1922 bis 2008 erschienen ist und in seinen Karikaturen und satirischen Texten Themen wie Religion, Alkoholismus, die sowjetische Bürokratie oder Politik und Gesellschaft im „Westen“ aufs Korn nahm. Mit einer Auflage von bis zu 6,5 Millionen Stück gehörte Krokodil zu den beliebtesten sowjetischen Presseerzeugnissen und war nach 1930 auch die einzige zugelassene Satirezeitschrift der Sowjetunion. Die Datenbank enthält die digitalisierten Ausgaben von 1922 bis 2008 und ist im Volltext durchsuchbar.

Weitere Informationen