Neue Datenbanken zu Wahlen in Russland und Weißrussland kostenfrei zugänglich

Im Rahmen des Fachinformationsdienstes Ost-, Ostmittel- und Südosteuropa wurden insgesamt sieben digitale Kollektionen mit Ephemera zu Präsidentschafts- und Parlamentswahlen in Russland und Weißrussland (2010 bis 2016) deutschlandweit kostenfrei zugänglich gemacht.

Марш миллиона: Вор не будет сидеть в Кремле. © East View (https://dlib.eastview.com/browse/staticcollection/23828?i=494)

Die digitalen Kollektionen zu russischen und weißrussischen Präsidentschafts- und Parlamentswahlen zwischen 2010 und 2016 bieten Zugriff auf digitalisierte Wahlkampf-Ephemera wie Flyer, Broschüren, Poster, Postkarten, Kalender, Aufkleber, Wahl- und Parteiprogramme oder Wahlkampfzeitungen. Mit Hilfe der Ephemera können weniger bekannte Fakten und Fragen zu den jeweiligen Wahlkämpfen beleuchtet werden, zum Beispiel: Wie sahen die Wahlkampagnen von Putin und Lukaschenko aus? Welche Schwerpunkte setzten die Gegenkandidaten bei den Präsidentschaftswahlen oder die oppositionellen Kandidierenden/Parteien bei den Parlamentswahlen?

Weitere Informationen zur Sammlung "Russian Elections 2011-2016 Ephemera"

Weitere Informationen zur Sammlung "Belarus Elections 2010-2016 Ephemera"