Quellen/Archivalien

 

  • Empfehlenswerte digitale Quellensammlungen mit Archivalien zu Ost-, Ostmittel- und Südosteuropa
  • Mikroformensammlung der Bayerischen Staatsbibliothek mit ansonsten unveröffentlichten Archivdokumenten

Digitale Quellensammlungen

DiFMOE digitalisiert historische Druckwerke aus multiethnischen Kulturlandschaften des östlichen Europas, vor allem solcher mit (ehemals) größeren deutschen bzw. deutschsprachigen Bevölkerungsanteilen, und stellt diese über das Internet bereit.

Digitales Forum Mittel- und Osteuropa (DiFMOE)

Online-Quelleneditionen des Herder-Instituts mit Texten (Dokumenten) und Karten, Bildern, Statistiken (Materialien) zur ostmitteleuropäischen Geschichte. Es ist ein standardisiertes und strukturiertes Web-Angebot für Dozenten, Studierende sowie andere Interessierte und veröffentlicht im Open Access bisher schwer zugängliche Quellen.

Dokumente und Materialien zur ostmitteleuropäischen Geschichte

Verzeichnis digitaler Quellen zur europäischen Geschichte, das auch eine Vielzahl an Einträgen zu osteuropäischen Ländern umfasst.

EuroDocs: Online Sources for European History

Online-Edition der vom Ostbüro der SPD von 1956 bis 1965 herausgegebenen Monatsberichte.

Monatsberichte über die Entwicklung in Polen

Die Slavic and Baltic Collections der New York Public Library umfassen thematisch sortierte Fotos, Bilder und digitalisierte Bücher.

New York Public Library Digital Gallery: Slavic and Baltic Collections

Das Portal weist digitalisierte Quellen zur Geschichte der organisierten Arbeiter und Angestellten in der niederschlesischen Metropole aus der Zeit vor 1933 nach.

Portal Breslauer Arbeiterbewegung

Die Datenbank bietet Zugriff auf Digitalisate (nicht im Volltext durchsuchbar) zu den folgenden Ereignissen in der Ukraine: a) Parlamentswahl 2012, b) Maidan-Proteste 2013/14, c) Präsidentenwahl 2014, d) Parlamentswahl 2014. Sie können auf Flugblätter, Flyer, Broschüren, Webseiten und andere graue Literatur zu den genannten Ereignissen zugreifen.

Ukraine Parliamentary Election, 2012
Details im Datenbank-Infosystem (DBIS)

Euromaidan Protests in Ukraine, 2013-2014
Details im Datenbank-Infosystem (DBIS)

Ukraine Parliamentary Election, 2014
Details im Datenbank-Infosystem (DBIS)

Ukraine Presidential Election, 2014
Details im Datenbank-Infosystem (DBIS)

Russische und sowjetische Zeitungen

Die Jahrgänge 1917 bis 2001 der landesweit erscheinenden russischen Tageszeitung Izvestija online les- und durchsuchbar. (in Deutschland kostenfreier Zugang durch Nationallizenz)

Details im Datenbank-Infosystem (DBIS)
Izvestija Digital Archive

Digitales Archiv einer der ältesten russischen Zeitungen mit einem Schwerpunkt auf literaturwissenschaftlichen Themen. Das Archiv umfasst ca. 53.500 Seiten mit Artikeln aus den Jahren 1929 bis 2011 und ist online les- und durchsuchbar. (in Deutschland kostenfreier Zugang durch Nationallizenz)

Details im Datenbank-Infosystem (DBIS)
Literaturnaja Gazeta Digital Archive

In zwei Teilsammlungen stellt "Mass Media in Russia Online" Digitalisate einer Auswahl von historischen russischen, damals weitverbreiteten billigen Tageszeitungen (kopejki) bereit, die sich an breite städtische Bevölkerungsschichten richteten. Die Sammlungen sind Teil der "Primary Sources for Slavic Studies". (in Deutschland kostenfreier Zugang durch Nationallizenz)

Details im Datenbank-Infosystem (DBIS)
Mass Media in Russia Online (Parts 1 and 2)

Die Datenbank umfasst die im Volltext digitalisierte russischsprachige Tageszeitung Pravda von Erscheinungsbeginn 1912 bis 1913 und von 1917 bis Ende 2009. (in Deutschland kostenfreier Zugang durch Nationallizenz)

Details im Datenbank-Infosystem (DBIS)
Pravda Digital Archive

Die Quellensammlung umfasst einige der interessantesten Beispiele anarchistischer Periodika aus dem frühen 20. Jahrhundert, die in Russland nur für kurze Zeit (meist 1917-1918) erscheinen konnten. Sie ist Teil der "Primary Sources for Slavic Studies". (in Deutschland kostenfreier Zugang durch Nationallizenz)

Details im Datenbank-Infosystem (DBIS)
Russian Anarchist Periodicals of the Early 20th Century Online

Quellen zur russischen und sowjetischen Geschichte

Webverzeichnis digitaler Quellensammlungen zum russischen Revolutionsjahr 1917, zusammengetragen von der Association for Slavic, East European, and Eurasian Studies (ASEEES).

1917: Digital Resources on the Russian Revolution

Dargestellt werden Alltagsleben, Landschaft, Ortschaften wie auch politische Ereignisse in Bildern aus Magazinen, womit die Quellensammlung eine Fundgrube, für z.B. untergegangene Bräuche und Gebäude, ist. Teil der "Primary Sources for Slavic Studies". (in Deutschland kostenfreier Zugang durch Nationallizenz)

Details im Datenbank-Infosystem (DBIS)
Imperial Russia's Illustrated Press Online

Umfangreiche digitale Quellensammlung zur russischen Geschichte der Fakultät für Geschichte der Lomonossow-Universität in Moskau.

Istoričeskie istočniki

Digitalisierte Quellen und Materialien zur Geschichte und Kultur Russlands und der Ukraine.

Izbornyk

Eine umfangreiche Sammlung digitalisierter Museumsbestände zur russischen und sowjetischen Zeitgeschichte.

Museum für russische Zeitgeschichte | Virtuelles Museum

Vereint Materialien von und über russische Muslime aus einer sehr bewegten, gleichwohl nur wenig erforschten Periode ihrer Geschichte (1861-1918). Teil der "Primary Sources for Slavic Studies". (in Deutschland kostenfreier Zugang durch Nationallizenz)

Details im Datenbank-Infosystem (DBIS)
Muslims in Russia Online

Eine Vielzahl geheimdienstlicher Dokumente zur Expansion Russlands in Asien ist in dieser Kollektion enthalten. Teil der "Primary Sources for Slavic Studies". (in Deutschland kostenfreier Zugang durch Nationallizenz)

Details im Datenbank-Infosystem (DBIS)
Russian Military Intelligence on Asia: Archive series, 1651-1917

Der Großteil der geheimen Drucksachen in der Quellensammlung umfasst Erfahrungsberichte von Reisenden in entlegene und wenig bekannte Gebiete Asiens. Die meisten davon waren russische Armeeoffiziere mit einer Ausbildung in Geographie und verwandten Disziplinen. Teil der "Primary Sources for Slavic Studies". (in Deutschland kostenfreier Zugang durch Nationallizenz)

Details im Datenbank-Infosystem (DBIS)
Russian Military Intelligence on Asia Online Secret Prints, 1883-1914

Die vier Teilkollektionen beinhalten seltene Primärquellen zur Geschichte der Türkei, Russlands, des Mittleren Ostens und Westeuropas. Die digitalisierten Dokumente erlauben nicht nur einen detaillierten Einblick in das militärische Auf und Ab russisch-osmanischer Beziehungen, sondern auch in die Auswirkungen dieser auf die europäische öffentliche Meinung. Teil der "Primary Sources for Slavic Studies". (in Deutschland kostenfreier Zugang durch Nationallizenz)

Russian-Ottoman Relations Online, Part 1: The Origins 1600-1800
Details im Datenbank-Infosystem (DBIS)

Russian-Ottoman Relations Online, Part 2: Shifts in the Balance of Power, 1800-1853
Details im Datenbank-Infosystem (DBIS)

Russian-Ottoman Relations Online, Part 3: The Crimean War, 1853-1856
Details im Datenbank-Infosystem (DBIS)

Russian-Ottoman Relations Online, Part 4: The End of the Empires, 1857-1914
Details im Datenbank-Infosystem (DBIS)

Die digitale Sammlung umfasst Quellen, Urkunden, Belege, Dokumente und Materialien zur Hungersnot in der Ukraine 1932-1933.

Svіdčennja. Dokumenti

Das Volltext-Archiv umfasst in digitalisierter Form u. a. die rund 28.000 im „Fond 558“ des Russischen Staatsarchivs für sozialpolitische Geschichte (RGASPI) in Moskau archivierten Dokumente zu Stalins Leben und Tätigkeit an den Machtstellen der Sowjetunion.

Details im Datenbank-Infosystem (DBIS)
The Stalin Digital Archive

Kalter Krieg und Ost-West-Konflikt

Die Datenbank bietet Volltextzugriff auf Archivalien zum Kalten Krieg. Es handelt sich um insgesamt 2.360 Dokumente aus US-Regierungskreisen zu US-Spionage-Aktivitäten bezüglich der UdSSR in Zeiten des „Kalten Krieges“. (FID-Lizenz)

Details im Datenbank-Infosystem (DBIS)
Cold War Intelligence

Es handelt sich um die umfangreichste Sammlung wesentlicher Primärdokumente zur US-Außen- und Militärpolitik seit 1945 und ist unter anderem für die Geschichte des Kalten Kriegs interessant. Enthalten sind u. a. folgende Kollektionen: The Cuban Missile Crisis, 1962 (Cuban Missile Crisis), The Soviet Estimate: U.S. Analysis of the Soviet Union, 1947–1991 (Soviet Estimate). (in Deutschland kostenfreier Zugang durch Nationallizenz)

Details im Datenbank-Infosystem (DBIS)
Digital National Security Archive

Die Quellensammlung enthält über 30.000 digitalisierte Seiten von Originaldokumenten aus der Regierungszeit des britischen Premierministers Harold Macmillan (1957-1963) und stellt damit eine wichtige Quellengrundlage für die internationalen Beziehungen und Konflikte in dieser Phase des Kalten Krieges dar. (in Deutschland kostenfreier Zugang durch Nationallizenz)

Details im Datenbank-Infosystem (DBIS)
Macmillan Cabinet Papers

Das Angebot bietet Zugriff auf Dokumente, die von US-Regierungsstellen freigegeben wurden. Es handelt sich um eine maßgebliche Quelle zu den Themen der amerikanischen Innen- und Außenpolitik nach dem Zweiten Weltkrieg und ist u. a. für die Geschichte des Kalten Kriegs interessant. (in Deutschland kostenfreier Zugang durch Nationallizenz)

Details im Datenbank-Infosystem (DBIS)
U.S. Declassified Documents Online

Umfangreiche Sammlung digitalisierter Quellen zur Geschichte der internationalen Beziehungen mit einem Schwerpunkt auf dem Kalten Krieg, wodurch sich auf dem Portal auch eine Vielzahl an Dokumenten aus und zu Ost-, Ostmittel- und Südosteuropa findet.

Wilson Center: Digital Archive. International History Declassified


 

Mikroformen

Verzeichnis der Mikroformen zur Geschichte in der Bayerischen Staatsbibliothek (VMG-BSB)

Die Bayerische Staatsbibliothek (BSB) ist im Besitz einer der größten und thematisch breitesten Sammlungen von mikroverfilmten und ansonsten unveröffentlichten Archivdokumenten weltweit. Darunter befinden sich auch Archivalien, die in den Ursprungsländern aus politischen Gründen für die Öffentlichkeit nicht (mehr) zugänglich sind. Insbesondere im Hinblick auf die Geschichte der Sowjetunion, Russlands und der Ukraine lässt sich die Sammlung als herausragend bezeichnen.

    Alle Mikroformen sind sowohl im BSB-Katalog OPACplus, als auch im VMG-BSB recherchierbar. Informationen zu Aufbau und Benutzung des VMG-BSB finden Sie in einer ausführlichen Einleitung.

     Für die Arbeit mit den Mikroformen werden folgende Möglichkeiten angeboten:

    • moderne Mikrofilm-/Mikrofichelesegeräte mit Scanmöglichkeit zur Benutzung vor Ort;
    • Bestellung per Fernleihe in den Lesesaal Ihrer Heimatbibliothek.

    Bayerische Staatsbibliothek | OPACplus
    Bayerische Staatsbibliothek | Verzeichnis der Mikroformen zur Geschichte (VMG-BSB)

    Folgende Beispiele geben einen Eindruck von der Bandbreite des Materials:

    • Archives of the Soviet Communist Party and Soviet State: Archivalien aus den russischen Archiven RGANI, RGASPI und GARF: ca. 11.500 Filmrollen
    • German Occupation of Kiev in 1941-1943. Documents of the Nazi-Controlled City Administration: Fond R-2356 im Staatsarchiv der Kiewer Oblast‘ (GAKO): 150 Filmrollen
    • Cultural Policies and Plunder of the Third Reich in Occupied Europe: Files of the Einsatzstab Reichsleiter Rosenberg in Kiev: Fond 3676 im Zentralen Staatsarchiv der obersten Machtorgane und Regierung der Ukraine, opisi 1, 2, 4, 5 (Ostgebiete); fond 3674, opis' 1 (Belgien): 45 Filmrollen
    • Foreign Office Files: United States of America. Series Three: The Cold War. Part 2: The Prague Spring and Soviet Intervention in Czechoslovakia, 1967-1968 – Unterlagen aus den National Archives in Großbritannien: 21 Filmrollen
    • The Russo-Turkish War, 1877-1878: Fond 846 im Russischen Militärhistorischen Staatsarchiv (RGVIA): 120 Filmrollen

    Mehr digitale Quellensammlungen

    Weitere digitale Quellensammlungen können Sie über das Datenbank-Infosystem (DBIS) und in OstNet, unserem Verzeichnis für Internetressourcen, recherchieren.

    Datenbank-Infosystem (DBIS)

    OstNet

    Einen Überblick zu allen in Deutschland lizenzierten und damit frei zugänglichen digitalen Quellensammlungen und weiteren Datenbanken finden Sie in Bereich Services unter "Lizenzangebote".

    Lizenzangebote

    Digitale Quellensammlungen vorschlagen

    Gerne können Sie uns kostenpflichtige digitale Quellensammlungen zur Erwerbung vorschlagen. Nutzen Sie dafür unseren Wunschbuch-Dienst.

    Wunschbuch: Buch