Ego-Dokumente

Ego-Dokumente sind Materialien wie Autobiografien, Tagebücher oder Briefe, in denen die Selbstwahrnehmung und Darstellung historischer Subjekte in ihrem Umfeld zum Ausdruck kommen.

Im Rahmen des Fachinformationsdienstes (FID) Ost-, Ostmittel- und Südosteuropa stellt die die Bayerische Staatsbibliothek bislang unveröffentlichte Ego-Dokumente mit Bezug zum östlichen oder südöstlichen Europa digital zur Verfügung.

Gedruckte Ego-Dokumente

Über osmikonSEARCH finden Sie auch eine Vielzahl gedruckt publizierter Ego-Dokumente aus Bibliotheksbeständen. Recherchieren Sie dafür mit dem Schlagwort "Erlebnisbericht".

Recherchebeispiel mit den Suchbegriffen "Erlebnisbericht + Russland"

Ego-Dokumente in Forschung und Lehre

Gerne unterstützen wir Sie dabei, Ego-Dokumente in Forschung und Lehre zu nutzen. Schreiben Sie uns!

Ihr Ansprechpartner für Ego-Dokumente:

Dr. Arnošt Štanzel

E-Mail: arnost.stanzel(at)bsb-muenchen.de

Ego-Dokumente publizieren

Sie möchten selbst Ego-Dokumente veröffentlichen, die für die Ost- und Südosteuropaforschung von Interesse sind? Informieren Sie sich bei uns!

Ego-Dokumente publizieren